Erster Eindruck: Anno 1800

Heute morgen gab es bereits mein ersten Eindruck zu Anthem und nun gibt es bereits den nächsten ersten Eindruck und diesmal geht es um die Beta von Anno 1800. Ich erinnere mich gerne an die Zeit, die ich damals in Anno 1602 verbracht hab, aber dann hatte mich die Spielreihe aber irgendwie verloren. Mit der Beta stieg ich quasi wieder in die Serie ein.

Ich hab jetzt knapp vier Stunden gespielt in der Welt von Anno 1800 verbracht und dort meine eigene kleine Insel besiedelt, Kontakte geknüpft und und und. Mein größtes Problem mit der Beta war allerdings, dass diese komplett in Englisch lief und ich da teilweise doch so meine Probleme mit hatte.

Grafik und Sound sind in der Beta schon sehr cool. Das Gewusel in der eigenen Stadt ist irgendwie ganz niedlich anzuschauen. Kutschen transportieren die Waren von A nach B, die Förster fällen Bäume und und und.

Fazit

Im Grunde hatte ich mit der Beta sehr viel Spaß. Ich traf auf Piraten, andere Nationen und musste mit Problemen wie mangelnden Ressource oder Arbeitern kämpfen. Ich kann mir das alles ganz gut für ein paar chillige Abende vorstellen. Auf Dauer bleib ich aber wohl eher bei Spielen mit etwas mehr Action.

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.