Erster Eindruck: The Division 2 Beta

Eine Beta jagt die Nächste. Am vergangenen Donnerstag startete die Beta von The Division 2 und ich hab mir das Ganze mal so ca. 4 Stunden angeschaut und teilweise auch gestreamt. Hier nun also mein erster Eindruck danach.

Im Grunde ist der erste Eindruck aus der Beta relativ schnell niedergeschrieben, denn Ubisoft bietet mit The Division 2 “more of the same”, denn was ich in dieser Stunde gesehen habe, erinnerte mich sehr, sehr stark an Teil 1. Okay, es ist nun Washington D.C. und das Ganze spielt im Sommer, aber Steuerung und Feeling waren wie im ersten Teil.

Aber ist das nun schlecht? Also ich persönlich finde nicht, denn The Division war ja auch per se kein schlechtes Spiel. Es hatte nur einige Macken, die Ubisoft nun wohl ausgemerzt hat. Da wäre zum Beispiel das Problem mit dem Levelunterschied bei Freunden. War der eine Level 20 und der andere Level 10, so hat der “Kleinere” immer das nachsehen gehabt und rannte oft einfach nur hinterher, weil er sonst Kanonenfutter war.

In The Division 2 wird der Levelunterschied, lt. Aussage von Ubisoft, angeglichen, so dass der Unterschied kein Problem mehr sein soll. Testen und bestätigen konnte ich das in der Beta allerdings noch nicht.

Und dann war da das Endgame, was ohne “Trupp” gar nicht richtig spielbar war und somit für mich absolut nichts war.

Habt ihr in der Beta die beiden “Story”-Missionen gespielt, stellt euch die Beta drei unterschiedlich geskillte Charaktere, die auf das Endgame ausgelegt sind, zur Verfügung und so wie ich vermute, wird man im Endgame wieder auf Kollegen angewiesen sein. Ich weiß nicht, was ich davon halten soll.

Grafisch gibt es für mich wenig auszusetzen, wobei das bereits beim ersten Teil so war und The Division 2 grafisch dem ersten Teil sehr ähnelt. Auch der Sound, der Style… alles erinnert stark an den ersten Teil und wurde (gefühlt) nur in Teilen angepasst.

Fazit

Ich will ehrlich sein. Ich weiß noch nicht genau, was ich von The Division 2 halten soll. Bis zum Endgame wird man vermutlich auch Solo wieder sehr viel Spaß haben, aber dann? Ok, die Spielzeit soll bis dahin wohl doppelt so lang sein und das dürfte mir wahrscheinlich reichen, aber will man nicht auch ein wenig im Endgame erreichen? Ansonsten fühlt sich The Division 2 eher wie The Division 1.5 an. Grafisch und spielerisch sehr ähnlich an den Vorgänger angelehnt, könnte es quasi auch als DLC durchgehen. Das ist auch der Grund, warum mir das Spiel vermutlich nicht den Vollpreis zum Release wert ist. Aber ich weiß es noch nicht.

Habt ihr die Beta gespielt? Wie hat sie euch gefallen?

Schreibe einen Kommentar