News

Play Has No Limits

Endlich gibt es Neuigkeiten aus dem PlayStation 5 Lager. Leider noch immer kein Preis, noch immer kein Releasedatum und leider noch keine Möglichkeit die Konsole zu bestellen, aber es gibt den ersten Werbespot und neue Informationen zum DualSense Controller, welcher, wenn die Aussagen stimmen, ein tolles Stück Hardware wird, aber schauen wir uns erstmal die Werbung an.

Neben dem Video haben einige Entwickler ein paar Eindrücke zum DualSense Controller geäußert. So sagt zum Beispiel Brian Horton, Creative Director von Marvel’s Spider-Man: Miles Morales:

Die Präzision des haptischen Feedbacks erlaubt uns alle möglichen neuen Dinge. In Marvel‘s Spider-Man: Miles Morales geben wir Spielern Hinweise darauf, aus welcher Richtung Angriffe kommen, indem wir ihnen haptisches Feedback aus der entsprechenden Richtung mit dem DualSense-Wireless-Controller bieten: Was ist es für ein Gefühl, Miles‘ Tarnfähigkeit zu nutzen? Wie fühlt sich eine Venom-Attacke an? Aufgrund der hohen Auflösung des haptischen Systems des DualSense-Wireless-Controllers können wir die Räumlichkeit des Feedbacks richtig intensivieren. Während man beispielsweise die Quadrat-Taste für einen Venom-Schlag gedrückt hält, spürt man, wie Spider-Mans Bioelektrizität von der linken Seite des Controllers zur rechten Seite knistert und dort beim Aufprall gipfelt.

Mathijs de Jonge von Guerrilla sagt:

Horizon Forbidden West bietet neue Waffen, die sich einzigartig anfühlen sollen und im Kampf mit Maschinen und menschlichen Gegnern spielen einen bestimmten Zweck erfüllen. Mit den adaptiven Triggern des DualSense Wireless-Controllers können wir bewirken, dass die Waffen sich noch einzigartiger anfühlen und dass deren Nutzung noch zufriedenstellender ist.

Und Gavin Moore, Creative Director im SIE Japan Studio meint:

Mit dem DualSense Wireless-Controller und der Haptik-Technologie können wir die Kämpfe [in Demon’s Souls] härter, dunkler und tödlicher gestalten. Jetzt spürst du jeden Schlag, wenn du deine Feinde niederstreckst und deine Zauber wirkst. Du wirst die Kraft des Angriffs eines gigantischen Endgegners erleben, während du zur genau im richtigen Moment blockst. Metall trifft auf Metall, wenn deine Gegner deine Angriffe abwehren oder du ihre abwehrst. Dieses zusätzliche sensorische Feedback mittels des Controllers gibt dir die Gewissheit, dass dein Angriff ins Schwarze getroffen hat und deine Abwehrbewegung zur rechten Zeit kam, sodass du schneller und entschlossener reagieren kannst.
Wir können auch das einfache Ziehen an einem Hebel, um ein Tor zu öffnen, zu einem sensorischen Erlebnis machen. Das ist etwas, dass mit einer Rumble-Funktion nie erreicht werden könnte. Sie könnte nie das Gefühl simulieren, wenn Metall auf Metall schlägt, oder dich das knisternde Feuer in deiner Hand spüren lassen, wenn du Magie heraufbeschwörst. Haptik [ist] ein wesentlicher Bestandteil des Erlebnisses, um den Spieler in die Welt eintauchen zu lassen und das Gameplay zu vertiefen. Durch die Zusammenarbeit von Optik, Akustik und Haptik wird diese neue Generation des Spielerlebnisses zukunftsfähig. 

Im PlayStation Blog gab es noch weitere Aussagen zu anderen Spielen wie: Deathloop, Ghostwire: Tokio, Godfall, Ratchet & Clank: Rift Apart, Astro’s Playroom, Sacboy: A Big Adventure und Grand Turismo 7. Zum letzten Spiel sagte Kazunori Yamauchi, President bei Polyphony:

Ich denke, der effektivste Einsatz des adaptiven Triggers [in Gran Turismo 7] ist die Darstellung des Betriebs des Antiblockiersystems (ABS) beim Bremsen. Bei einem typischen ABS wird der Bremsdruck zeitweise abgebaut, während der Fahrer Druck auf das Pedal ausübt. Der adaptive Trigger eignet sich zur Nachbildung dieses Pedalgefühls und ermöglicht dem Spieler, die Beziehung zwischen der gewünschten Bremskraft und der Reifenhaftung genau zu spüren und zu verstehen.

Im Vergleich zum Feedback durch die Stärke der Rumble-Funktion, das wir in der Vergangenheit hatten, ist das besondere Merkmal des haptischen Feedbacks, dass es eine breitere Palette von Frequenzen erzeugen kann.

Das bedeutet, dass das Sound-Design und das haptische Design in kontinuierlicher und vereinheitlichter Art und Weise gehandhabt werden können.

Puh, ich würde jetzt wirklich gerne diese Controller auf Herz und Nieren testen. Kann es nicht erwarten hier eine PlayStation 5 stehen zu haben. Und was sagt ihr? Controller klingt eher Flop oder doch Top?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.