Review | Football Manager 2020

Im vergangenen Jahr gab es nach fast 15 Jahren endlich wieder einen guten, umfangreichen Football Manager. In diesem Jahr, um genau zu sein am 19. November, hat die Firma Sports Interactive seinen Nachfolger veröffentlicht. Ob es sich lohnt den Football Manager 2020 zu kaufen oder ob auch die Version aus dem Vorjahr reicht, diese Frage versuche ich heute mit euch zu klären.

Kein Sport ist in Deutschland so beliebt wie Fußball. Bei mir ist es zwar etwas anders, aber wenn man in einer Bundesliga Stadt wohnt, bleibt es nicht aus, dass man sich damit beschäftigt. Manager-Spiele sind allerdings für andere Sportarten leider ehr selten und auf beim Fußball haben wir ja erst seit letztem Jahr wieder ein gutes Spiel auf dem Markt. Wie schon im Vorjahr erstelle ich beim Start des Spiels unseren eigenen Charakter und setzen uns nicht nur auf die Trainerbank, sondern im Grunde übernehmen wir komplett die sportlichen Geschicke des Clubs dem wir uns anschließen.

Wir kümmern uns um Training, Aufstellung, Verträge, die Zufriedenheit der Spieler. Wir reden mit der Presse und den Spielern. Das Alles kann einem ganz schön erschlagen und überfordern, aber zum Glück kann man selbst entscheiden ob man die jeweilige Aufgabe selbst erledigt oder doch eher abgibt. Für den Anfang finde ich das total super, weil ich mich so Schritt für Schritt in das Spiel reinarbeiten kann oder mich nur ganz rudimentär um Kader und Aufstellung kümmern kann, je nachdem wie ich möchte.

Lizenzen

Weil es für mich persönlich wichtig ist, weise ich darauf hin, dass der Football Manager mit Lizenzen aus 116 Ligen aus 51 Ländern auftrumpfen kann. Dabei sind es nicht nur Logo, Farben und Name, sondern auch Spieler, Offizielle, Stadion. etc. Einfach alles trägt im Spiel den korrekten Namen. Okay, Juventus Turin heißt im Spiel Zebre und die Champions League heißt Euro Champions Cup, aber sonst sind mir bisher keine fehlenden Lizenzen aufgefallen.

Neuerungen

Eine der neuen großen Neuerungen ist sicherlich die Club Vision, bei dem mir mein Verein einen Langzeitplan präsentiert, wodurch ich nun auch auch vorausschauender planen und nicht nur von Saison zu Saison gucken sollte.

Zusätzlich wird mir ein Leistungszentrum an die Hand gegeben in dem ich meine Talente fördern kann und auch entsprechende Infos und Tipps beziehen kann. Dazu gehört übrigens auch, dass die Vereine aggressiver versuchen junge Talente an sich zu binden.

Außerdem hab ich als Manager nun nun die Möglichkeit mein eigenes Vorbereitungsturnier zu veranstalten. Wenn ich diesem jedes Jahr den gleichen Namen gebe, so kann man sogar die Historie sehen. Ein Feature, was ich schon ziemlich cool finde.

Auch bei der Grafik hat sich ein wenig was getan beim Football Manager. Zwar sehen die Spiele immer noch eher nach Low Budget aus, aber ein Tick besser als beim Vorgänger. Hier erwarte ich als Spieler aber auch keine Spielgrafik ala FIFA oder PES.

Natürlich wurde auch an der Spieler-KI und den Animationen gefeilt. In allen Bereiche (Offensive, Defensive und Tor) wurde ein wenig Hand angelegt. Es gibt neue Animationen und, so fühlt es sich zumindest an, neue Entscheidungen, die die Spieler treffen.

Wünsche

Sollte es, und da gehe ich von aus, im kommenden Jahr wieder ein Football Manager geben, so hoffe ich, dass Sports Interactive die Möglichkeit für Teambuilding mit ins Spiel bringt. Mit dem Team Essen gehen oder andere Maßnahmen fände ich schon sehr gut im Spiel.

Fazit

Der Football Manager 2020 ist – wie auch bereits sein Vorgänger – kein Spiel für “mal eben zwischendurch“, denn man sollte hier schon einige Zeit investieren um die gewünschten Erfolge zu erzielen. Nimmt man sich aber die Zeit, so wird das Spielgefühl um so intensiver. Klar, man muss sich für Fußball schon ein wenig interessieren, aber dann fühlt sich das schon sehr realistisch an. Ich persönlich kann das Spiel unter den genannten Gesichtspunkten total empfehlen. Meiner Meinung nach rechtfertigen die Neuerungen auch Upgrade von der 2019er Version, auch wenn ich mir hier gerne, wie auch bei Spielserien wie FIFA, PES oder NHL eine vergünstigte Upgrade-Version wünschen würde.

Football Manager 2020 gibt es aktuell für 54,99 Euro bei Steam oder bei Amazon für 50,98 Euro. Spielbar ist es unter Windows und MacOS.

Ich bedanke mich recht herzlich beim Hersteller bzw. Publisher für die Bereitstellung des Testmusters.

Schreibe einen Kommentar