Games

Review | Sunset Harbor

Für Cities Skylines ist am 26. März der zehnte DLC mit dem Namen Sunset Harbor erschienen. Mit dem DLC kommen nicht nur fünf neue Karten, sondern mit der Fischerei auch ein neues Industriegebiet. So kommen wir die Gelegenheit Fischereiboote auf das Meer/die Flüsse zu schicken oder wir bauen Fischfarmen.

Außerdem bekommen wir die Möglichkeit unsere Stadt über Wasseraufbereitungsanlagen das Abwasser aufzubereiten und so mit Frischwasser zu versorgen. Auch das Verkehrssystem können wir weiter ausbauen. Es gibt umweltfreundliche Oberleitungsbusse, Fernbusdienste und es gibt einen Passagierhubschrauber-Service. Außerdem gibt es Verkehrsknotenpunkte, welche die verschiedenen Verkehrsnetze miteinander verbinden und so das Umstiegen für die Reisende vereinfacht.

Zusätzlich wurde das Müllmanagement verbessert, so das wir durch Transfereinrichtungen besser mit den Müllmassen umgehen können.

Eine sehr schöne Erweiterung zum Hauptspiel, die für 14,99 Euro auf allen Plattformen auf denen Cities Skylines erhältlich ist verfügbar ist.

Neben dem DLC wurden noch weitere kleinere Inhaltspack veröffentlicht. Beim Content Creator Pack: Modern Japan bekommt ihr 20 Gebäude und sechs Requisiten, die der Modder Ryuichi Kaminogi entworfen hat. Außerdem bekommt ihr mit dem neuen Coast to Coast Radio 16 Songs von DJ Toni G. Diese kleinen kosmetischen Packs kosten 4,99 Euro bzw. 3,99 Euro.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.