Review

CoD Modern Warfare: Multiplayer

Ein sehr guter Freund hat mich im letzten Jahr dazu gebracht, dass ich mit Call of Duty Modern Warfare zulege. Heute möchte ich euch ein wenig von meinen Erfahrungen im Multiplayer Part des Spiels berichten und ob ich den Kauf bereut habe oder nicht.

Eigentlich war ich immer Team Battlefield. In Teil 3 hab ich über 250 Stunden verbracht und in Teil 4 sogar fast 300 Stunden. Mit Battlefield 1 verlor mich das Spiel dann total. In Battlefield V kehrte ich langsam wieder in die Schlacht zurück, aber so richtig Spaß hatte ich hier auch nicht und dennoch spiele ich es hin und wieder mit Freunden.

Am 14. Dezember kaufte ich mir dannm wie oben schon geschrieben, Call of Duty Modern Warfare. Seitdem habe ich jetzt fast 40 Stunden auf dem Schlachtfeld verbracht und sehr viel Spaß gehabt. Ich mag das moderne Setting, die Spielmodi und das ich im Multiplayer durch die Aufgaben irgendwie immer was zu tun hab.

Okay, ich bin ein echt schlechter Shooter-Spieler, aber Call of Dutymacht mir so viel Spaß und wenn ich dann mal ne positive Kill/Death-Ratio habe, dann feier ich mich da schon ein wenig.

Ein großer Vorteil bei Call of Duty ist die Möglichkeit mit Freunden auch per Cross-Play zu spielen. Also wenn ich Freunde habe, die es auf der Xbox One oder am PC spielen, kann ich dennoch über die PlayStation 4 mit ihnen spielen und über den Ingame Chat kommunizieren. Hab ich sogar bereits getestet und für gut befunden. 🙂 Dabei wird übrigens auch geschaut, ob alle mit dem Controller oder mit Maus und Tastatur spielen. Wir werden also nicht, wenn wir mit dem Controller spielen, in eine Lobby mit Maus/Tastatur-Spielern gesteckt.

Grafisch und soundtechnisch ist Call of Duty Modern Warfare ein echtes Brett. Die Waffenauswahl und die Anpassbarkeit ist unfassbar umfangreich. Tägliche und weitere Herausforderungen halten euch beim Spiel. “Nur noch 10 Kills mit der MP? Eigentlich wollte ich ins Bett, aber eine Runde, dann bin ich doch durch…” und dann spielt man halt noch eine Runde. Es gibt aber auch (Tages-)Aufgaben, die einem den letzten Nerv rauben, aber die lass ich dann ggf. einfach aus. 🙂

Große Probleme konnte ich im Spiel jetzt nicht feststellen. Okay, der VTOL und die Shipment Map sind meine persönliche Hölle, aber sonst? An einem Wochenende gab es mal Probleme, wo ich nicht ins Spiel kam, aber ansonsten läuft es sehr sehr gut. Leider gibt es natürlich auch Spieler die Glitches nutzen und auch (dank PC Spieler) sind einige Cheater unter wegs, aber bisher hat das meinen Spielspaß nicht gemindert.

Fazit

Ich spiele Call of Duty aktuell fast tägliche für 1~2 Stunden und habe so viel Spaß wie lange nicht mehr in einem Shooter. Klar, ich bin nicht sooo gut. Ehrlich gesagt bin ich ein richtiger Noob, aber es macht mir trotzdem richtig Spaß. Call of Duty Modern Warfare ist erhältlich für PlayStation 4, Xbox One und Windows PC. Im PlayStation Store kostet das Spiel aktuell 69,99 Euro.

Ich fange aktuell auch die Kampagne an, über die ich danach sicherlich auch berichten werde. 😉

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.