Review

Immortals: Fenyx Rising – Ein neuer Gott | Review

Ende Januar erschien der erste DLC zu Immortals: Fenyx Rising , welcher auf den Namen “Ein neuer Gott” hört. Zum Grundspiel habe ich bereits hier ein Review geschrieben. Die letzten Tage habe ich sehr viel Zeit mit ein neuer Gott verbracht und habe hier mal ein die Neuerungen im DLC niedergeschrieben.

Story von Ein neuer Gott

Hinweis: Sofern ihr das Hauptspiel noch nicht beendet habt, kann es insbesondere im folgenden Bereich zu Spoilern kommen. Ich halte mich aber echt kurz. Ihr wollt keine Spoiler? Dann überspringt diesen Bereich in dem Fall einfach.

Von der goldenen Insel zieht es uns wieder als Fenyx in den Olymp. Hier müssen wir nun Zeus beweisen, dass wir würdig sind im Olymp zu sein. Dafür müssen wir die Segen der Athena, der Aphrodite, des Ares und des Hephaistos erlangen. Um dies zu schaffen, müssen wir bei diesen Göttern einige Prüfungen bestehen und uns beweisen.

Neuheiten

Neben dem Olymp – eine recht überschaubare neue Karte – bietet der DLC auch einige neue Elemente zu den Prüfungen. Zum Beispiel spielen Magnetismus, Strom und auch der Wind wichtige Rolle. zu dem gibt es neue göttliche Kräfte, die Fenyx im Verlauf der Story erhält, damit wir die Prüfungen auch wirklich bestehen können. So erstellen wir ein Trugbild von uns oder werden kolossal stark. Zusätzlich gibt es auch neue Segen der Götter, die uns insbesondere in den, wenn auch nicht sehr oft vorkommenden, Kämpfen weiter helfen. Gefühlt waren die Rätsel an der einen oder anderen Ecke etwas knackiger als im Hauptspiel, aber nicht wirklich frustrierend. Halt fordernd. Den Humor haben die Entwickler auch im DLC nicht verloren, so gibt es ein paar interessante Dialoge.

An den Punkten Technik, Spielmechanik und den Hinweisen zur Ubisoft-Formel aus meinem Beitrag zum Hauptspiel ändert sich im DLC übrigens nichts.

Fazit

Ein neuer Gott führt die mythische Story von Fenyx sinnvoll fort. Es bleibt also ein cooles Action-Adventure, mit einer nicht zu großen Open-World. Für meinen, sicher nicht perfekten, Durchlauf habe ich fast 14 Stunden gebraucht, die mich sehr gut unterhalten haben.

Release Datum: 28. Januar 2021

Platformen: Google Stadia, Microsoft Windows, Nintendo Switch, PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One, Xbox Series S|X

Preis: Im PSN Store kostet der DLC aktuell 14,99 Euro. Wer sich eh alle drei DLCs holen möchte, kann auch direkt zum Season Pass greifen. Dieser kostet im PSN Store normalerweise 39,99 Euro. Derzeit ist der Season Pass im PSN sogar im Angebot und kostet 29,99 Euro. Das Angebot endet am 15. April 2021.

Ich bedanke mich recht herzlich beim Entwickler bzw. Publisher für die Bereitstellung des Testmusters.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.